GdO36. GdO Jahrestagung
vom 17. bis 19. März 2017 in Berlin
Logo
       


Allgemeine Informationen


Wir freuen uns, alle Interessierten zur 36. Jahrestagung der deutschsprachigen Odonatologen (GdO) vom 17.-19. März 2017 in Berlin-Dahlem einladen zu dürfen. Die Tagung findet an der Freien Universität Berlin in Kooperation mit dem Institut für Biologie, Abteilung Evolutionsbiologie statt. Genauere Angaben zu Anmeldung, Anreise, Unterkunft und Tagungsprogramm können dieser Internetseite entnommen werden.

Achtung: Sollten Sie noch keine Anmeldungsbestätigung von uns erhalten haben, senden Sie bitte eine Mail an: d.mikolajewski(at)fu-berlin.de

Die Anmeldung für die 36. Jahrestagung der GdO ist jetzt freigeschaltet. Wir wünschen uns eine rege Beteiligung aller Teilnehmer, keine Scheu ein Poster oder Vortrag anzumelden und können es kaum noch erwarten alle Teilnehmer im März in Berlin empfangen zu dürfen.

Leucorrhinia caudalis Männchen
Zierliche Moosjungfer Leucorrhinia caudalis, Männchen
Ort der Tagung ist die Freie Universität Berlin, wobei als Tagungsstätte das Institut für Pflanzenphysiologie dient. Das vollständige Tagungsprogramm wird Ende Januar 2017 nach Anmeldeschluss hier veröffentlicht. Wir möchten aber schon jetzt auf ein paar Highlights hinweisen:

Wie auch die Jahre zuvor beginnen wir die Tagung mit einem öffentlichen Vortrag am Freitagabend im Kleinen Hörsaal der Pflanzenphysiologie. Wir freuen uns sehr, Prof. Dr. Rita Adrian vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) als Gast willkommen heißen zu dürfen. Prof. Adrian wird Langzeitdaten über die Auswirkungen des Klimawandels am Beispiel von Seen vorstellen.


Weiter geht es am Samstag und Sonntag im Großen Hörsaal der Pflanzenphysiologie. Für die Einführung zu einem stärker ökologisch-evolutionsbiologisch geprägten Samstag haben wir als Plenarvortragende Prof. Dr. Aletta Bonn vom German Centre for Integrative Biodiversity Reserach (iDiv) gewinnen können. Thematisch wird es hierbei um die Möglichkeiten von Citizen Science und die Zusammenführung von Biodiversitätsdaten in Deutschland gehen.

Am Sonntag wird dann der stärker faunistisch-naturkundlich geprägte Teil durch einem Plenarvortrag von Dr. Rüdiger Mauersberger vom Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft und Oliver Brauner vom Büro für Zoologie, Vegetation und Naturschutz eröffnet. Die beiden werden über die Besonderheiten und Absonderlichkeiten der Libellen in Brandenburg berichten.

Aber auch für den geselligen Teil ist gesorgt. Der Ort für den ersten Austausch und Zusammentreffen am Freitagabend ist die "Luise", nicht weit vom Tagungsort entfernt. Am Samstagabend bitten wir dann alle zum Gesellschaftsabend in das "Landgasthaus Domäne Dahlem". Im Rahmen des Gesellschaftsabends werden dann auch wieder die Gewinner des Jungreferenten/Innen- sowie des Posterwettbewerbs geehrt.
Coenagrion lunulatum Männchen
Mond-Azurjungfer Coenagrion lunulatum, Männchen

Wir freuen uns ebenfalls, dass auch diesmal Herr Prestel zugesagt hat, einen Bücherstand aufzubauen und Ulrike Krüner ihre Libellenprodukte anbietet.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und Besuch in Berlin im März 2017

Das Organisationsteam





Die GdO Jahrestagung 2017 wird unterstützt von:
FU Berlin
BioForm
NABU